Reinigung vom Auto-Ledersitz & Lederpolster

Leder ist sehr empfindlich aber doch schön. Wenn Sie lange Freude an den Sitzen haben wollen, sollten Sie einen Ledersitz regelmäßig reinigen lassen. Hier wird mit speziellen Reinigungsmitteln und Versiegelungen gearbeitet, so dass die Struktur und Farbe des Leders nicht beschädigt werden kann. Fragen Sie Picobello.

Ob das Leder schwarz oder Rot ist, spielt eine untergeordnete Rolle, denn Fett, Schmutz und Schweiß setzt sich an beiden ab, nur das es bei schwarzen Sitzen nicht so schnell zu sehen ist wie bei farbigen Ledersitzen.

Gönnen Sie Ihrem Auto eine kleine Reinigungs-Kur bei der Picobello-Autopflege.

Durch den Einsatz von hochwertigen Markenprodukten, die speziell für das Reinigungsgewerbe entwickelt wurden, wird selbst der schmutzigste Sitz wieder sauber und frisch, auch wenn er aus Stoff ist.